+31 492 - 53 98 85

Was ist spitzenloses Schleifen?

Spitzenloses Schleifen ist ein Rund­schleif­verfahren, bei dem sich das Werkstück zwischen zwei Scheiben befindet. Ein Auflage­lineal dient der Unter­stützung, Die eine Scheibe (Regelscheibe) treibt das Werkstück an und sorgt zudem dafür, dass das höhere Tempo der anderen Scheibe (Schleif­scheibe) nicht übernommen wird. Dabei ist wichtig, dass die Umlauf­geschwindig­keit konstant bleibt. Der Abstand zwischen der beiden Scheiben bestimmt den Durchmesser (das Schleifmaß) des Werkstücks. Dieser Abstand kann äußerst präzise (im µ-Bereich) eingestellt werden.

Vorteile des spitzenlosen Schleifens:

  • Keine Einspannzeiten, dadurch Zeitersparnis und damit hohe Produktivität.
  • Kurze Einstellzeiten, daher flexibel.
  • Hohe Präzision. Es können kleine Toleranzen erreicht werden, da die Positionierung der Schleifscheibe zur Regelscheibe nur halb so ungenau ist als bei der Positionierung der Schleifscheibe beim Rundschleifen.
  • Es ist keine Zentrierung des Werkstücks erforderlich.
  • Dünne, nadelförmige Werkstücke lassen sich leicht schleifen, da sie aufgrund der Unterstützung der Regelscheibe und des Auflagelineals nicht durchbiegen können.
  • Hohe Zerspanungskapazität. Maschinen für spitzenloses Schleifen haben hohe Leistungen, manchmal bis zu 40 kW.
  • In der Schleifscheibe können frühere Formen hergestellt werden, so dass mehrere Durchmesser gleichzeitig geschliffen werden können.

Man unterscheidet zwei Verfahren:

Spitzenloses Durchgangsschleifen

Durchgangsschleifen wird bei zylindrischen Werkstücken angewendet, wobei ein großer Durchmesser geschliffen wird (siehe Abbildung). Da die Regelscheibe in einem Winkel zur Schleifscheibe steht, wird das Werkstück von vorne nach hinten zwischen die Scheiben gezogen. Mit diesem Verfahren können Werkstücke über ein Förderband zugeführt und abgeführt werden. Dies ermöglicht ein hohes Maß an Automatisierung. Wenn es das Werkstück zulässt, können auch mehrere Maschinen in einer Kette geschaltet werden.

Produktspezifische Angaben

Die Werkstücke können mit den folgenden Spezifikationen angefertigt werden
*) Davon abweichend gibt es eventuell mehrere Möglichkeiten
SchleifdurchmesserØ 0,3 - Ø 60
Unter bestimmten Umständen Ø 100
LängenmaßeTheoretisch unbeschränkt
ToleranzIn µ-Bereich
Rauheitswerte< Ra 0,1 und < Rt 1
  1. Schleifscheibe
  2. Regelscheibe
  3. Werkstück
  4. Auflagelineal
  5. Anlieferungsvorrichtung

Spitzenloses Einstechschleifen

Einstechschleifen wird bei Werkstücken mit mehreren Formen und/oder Durchmessern angewendet. Die zwei Scheiben stehen horizontal zueinander. Das Werkstück wird vertikal zwischen die beiden Scheiben gelegt, wonach die Scheiben mittels eines Schlittens aufeinander zugeführt werden, und so das Schleifmaß realisiert wird. Die Werkstücke werden mit der Hand, oder bei hohen Stückzahlen mit Portallader eingelegt.

In der Abbildung hier nebenan sehen Sie ein Werkstück, bei dem während derselben Verarbeitung 2 Durchmesser geschliffen werden. Der Vorteil davon ist, dass die Exzentrizität der Durchmesser null ist.

Productspecificaties

Die Werkstücke können mit den folgenden Spezifikationen angefertigt werden
*) Davon abweichend gibt es eventuell mehrere Möglichkeiten
SchleifdurchmesserØ 0,3 - Ø 30
Längenmaße1.000 mm höchstens
Länge Schleifdurchmesser< 350 mm
ToleranzIn µ-Bereich
Rauheitswerte< Ra 0,1 und < Rt 1
  1. Schleifscheibe
  2. Regelscheibe
  3. Werkstück
  4. Auflagelineal

schnell & flexibel, auch hohe Stückzahlen

schnell & flexibel, auch hohe Stückzahlen

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr information

De cookie-instellingen op deze website zijn ingesteld op 'toestaan cookies "om u de beste surfervaring mogelijk. Als u doorgaat met deze website te gebruiken zonder het wijzigen van uw cookie-instellingen of u klikt op "Accepteren" hieronder dan bent u akkoord met deze instellingen.

Sluiten